Willkommen auf unserer Webseite!

Home

Unser Blog

In diesem Artikel erhalten Sie umgehende Infos zu den Themen Kindergeld, Scheidungskosten, Scheidungsablauf & Prozesskostenhilfe. Wir versuchen unseren Blog subsequenziell auf dem neuesten Stand zu halten. Es lohnt sich folglich immer mal wieder vorbeizuschauen, um neue Infos und News zu erhalten.

Weiterlesen..

Top10: Tips & Tricks

Die Top 10 Tipps die Sie bei dem Ablauf der Scheidung beachten sollten! Hier geben wir Ihnen ein paar grundlegende Tipps & Tricks. Diese dienen lediglich als Anhaltspunkt und sind in keinster Weise als Handlungspflicht anzusehen.

Weiterlesen..

Unsere Ziele

  • Immer up²date Artikel, News und Informationen zum Thema Scheidung
  • Hilfestellung bei schwierigen Fragen.
  • Eine Simplifizierung komplexer Themen.
Welche Kosten kommen auf mich zu? Was ist mit dem Kindergeld? Kann ich Prozesskostenhilfe beantragen? Wie läuft das mit dem Anwalt? Hier erfahren Sie mehr..

Recent Posts

  • Düsseldorfer Tabelle 2013 / 2014 Düsseldorfer Tabelle 2013 / 2014

    Seit 2013 gibt es die neue Düsseldorfer Tabelle 2013, welche Basis für Unterhaltszahlungen minderjähriger Kinder nach einer Ehescheidung ist. Sie gibt umfangreiche Auskunft über die...
  • Kindergeld? Wer hat Anspruch? Kindergeld? Wer hat Anspruch?

    Nach einer Scheidung stellt sich  natürlich weiterhin die Frage, inwiefern die Zahlungen und die Gewährung für das Kindergeld geregelt werden. In diesem Artikel...
  • Prozesskostenhilfe: Wo und Wie? Prozesskostenhilfe: Wo und Wie?

    Prozesskostenhilfe bei der Ehescheidung: Ehepartner mit schwacher Einkommensposition können zur Durchführung von gerichtlichen Prozessen (wie z.B. einer Ehescheidung) einen Antrag auf Prozesskostenhilfe (PKH)...
  • Kosten einer Scheidung Kosten einer Scheidung

    WAS KOSTET EINE SCHEIDUNG? Wie Sie sich sicherlich vorstellen können, kann eine Ehescheidung sehr kostspielig werden. Die Anwalts- und Gerichtskosten können ganz schnell...

Alle Artikel

Scheidung Online - Scheidung einfach online einreichen

Dank der dynamischen Welt des Internets, können Scheidungsanträge inzwischen online vermittelt werden. Dabei ist die Wahl einer professionellen und kompetenten Kanzlei stets notwendig.

Auf der folgenden Seite erfahren Sie mehr über die Möglichkeit den Scheidungsantrag direkt online zu vermitteln.

Scheidung Online - Scheidung einfach online einreichen

Scheidung? Wie, Wo , Was?

Wenn die Ehe nicht mehr das ist, was sie einmal war und die Ehegatten sich einigen, dass eine Trennung die sinnvollste und rationale Entscheidung ist, wird oft der Weg über eine Scheidung gewählt. Eine Scheidung ist eine rechtliche bzw. juristische Auflösung einer Ehe und der Scheidungsantrag muss formell über einen Anwalt beim zuständigen Gericht (Familiengericht) eingereicht werden, um eine rechtsmäßige und ordnungsgemäße Auflösung des Eheverhältnisses sicherzustellen Leider beinhaltet der Scheidungsprozess relativ hohe Prozess- und Aufwandskosten – daher wäre es natürlich optimal, wenn eine Scheidung ohne Anwalt duchführbar wäre, um die Prozesskosten auf ein absolutes Minimum zu reduzieren. Doch dies ist in Deutschland nicht möglich, da es gewisse juristische Auflagen gibt, die eine Scheidung ohne Anwalt nicht möglich machen. Denn die deutsche Zivilprozessordnung schreibt vor, dass eine Ehescheidung generell immer von rechtlicher Seite bzw. durch einen Anwalt eingereicht werden muss. Der Scheidungsanwalt bearbeitet die benötigten Formulare und Unterlagen und reicht diese anschließend beim Gericht ein – des Weiteren ist er für die rechtliche Vertretung des Mandanten vor Gericht verantwortlich. Wie Sie sehen, ist eine Scheidung ohne Anwalt rechtlich einfach nicht möglich.

..aber eine einvernehmliche Scheidung!

Sind sich die Ehegatten über die fundamentalen bzw. wichtigen Punkte wie Unterhaltskosten oder Sorgerecht einig sind, brauch nur einer der Ehegatten einen Anwalt anwerben – in diesem Fall spricht man von der sogenannten einvernehmlichen Scheidung. Sie sollten allerdings beachten, dass der jeweilige Anwalt aus rechtlicher Sicht auch nur den Ehepartner vertritt, der den Anwalt beauftragt hat – es ist also kein gemeinsamer Anwalt. Kommt es zu Auseinandersetzungen bzw. Streitereien bezüglich der Fragestellungen von Unterhalt oder Sorgerecht, so müssen beide Ehepartner einen Anwalt engagieren, um alle Formalitäten der Scheidung zu klären. Sind sich die Ehepartner jedoch einig über die wichtigsten Punkte, kann durch eine einvernehmliche Scheidung ein großer Teil der Prozess- und Verwaltungskosten eingespart werden. Dies liegt vor allem daran, dass nur die juristische Vertretung eines Ehepartners nötig ist, um den Scheidungsantrag beim Familiengericht einzureichen. Der zweite Ehepartner muss dem Antrag auf Scheidung bei dem gerichtlichen Scheidungstermin dann nur zustimmen und keinen eigenen Anwalt beauftragen.

Kosten der Scheidung

Da ein Ehepartner sich wie gesagt immer rechtlich vertreten lassen muss, enstehen auch bei der einvernehmlichen Scheidung immer gewisse Kosten. Um diese Kosten zu minimieren, gibt es inzwischen die Möglichkeit, die Scheidung online bei diversen Dienstleistungsservices einzureichen, welche sich komplett auf Ehescheidungen spezialisiert haben. Wir empfehlen Ihnen also, sich entweder direkt an einen kompetenten Scheidungsanwalt zu wenden, oder eine der bekannten Online-Scheidungsservices aufzusuchen, welche Sie dann bezüglich der Scheidung mit Rat und Tat zur Seite stehen. Mehr Informationen bezüglich der Kosten einer Scheidung erhalten Sie unter „Was kostet eine Scheidung“ - des Weitern sei auf unseren Beitrag zur „Prozesskostenhilfe Scheidung“ hingewiesen, welcher Ihnen eventuell auch bei der Kostenplanung der Scheidung helfen kann. Wiederholend liest man, dass die Scheidung ohne Anwalt in den nächsten Jahren als Rechtsreform in Kraft treten soll, doch bisher war alles nur warme Luft. Die Rechtsreform soll eine Scheidung ohne Anwalt ermöglichen, indem beide Ehepartner vor einem Notar eine einvernehmliche Erklärung abgeben und dieser dann die rechtskräftige Scheidung durchführen kann. Doch bisher wird vergeblich auf die Durchführung der Reform gewartet und bis dahin gilt immer noch Anwaltszwang für mindestens einen der Ehepartner.

Abschließende Worte

Auch wenn im Laufe der Zeit immer wieder die Gerüchte und eventuell mögliche Rechtsreformen bezüglich einer Scheidung ohne Anwalt durch die Zeitungen und durch das Internet gegangen sind, gilt in Deutschland immernoch, dass eine Scheidung komplett ohne Anwalt nicht möglich ist. Wir empfehlen Ihnen daher, sich direkt an einen erfahrenen Scheidungsanwalt zu wenden oder eine kompetente und zuverlässige Online-Scheidungsberatung aufzusuchen.

Recent Comments

    Latest Posts

    Login Form